4. Schwandorfer Pokalschwimmen 2018

Pünktlich öffnete kurz vor 9 Uhr das Schwandorfer Freibad seine Tore und die Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Fürth konnten bei perfekten Bedingungen und für ein Freibad ungewohnt angenehmen Wassertemperaturen einschwimmen.

Die Jungs von der Technik, Dominikus Schmitt und Daniel Pfob hatten bereits am Tag zuvor unsere Zeitmessanlage installiert und sorgten den Tag über für eine reibungslose Zeitmessung. Die Rekordbeteiligung von über 1850 Starts erforderte ein doppeltes Zeitgericht, was nur dadurch möglich wurde, da Tina Fuchs sich als zweiter Schiedsrichter zur Verfügung stellte und Sabine Freund spontan die komplette Betreuung ihrer Gruppe übernahm. Vielen Dank an euch und  auch an die vielen Kampfrichtern der SG Fürth, ohne die der flotte Ablauf nicht möglich gewesen wäre!

In den verschiedenen Wettkämpfen zeigten unsere Schwimmerinnen und Schwimmer was in ihnen steckt, setzten sich gegen nationale und auch internationale Konkurrenz durch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die erlernten und vertieften Techniken und Kenntnisse wurden – auch unter Wettkampfbedingungen – hervorragend umgesetzt. Für die guten Leistungen sprach auch die geringe Anzahl an Disqualifikationen. Es gab sehr viele deutliche Verbesserungen und Bestzeiten sowie Qualifikationen für Bezirks- und Bayerische Jahrgangsmeisterschaften.

Insgesamt gewannen unsere Schwimmerinnen und Schwimmer:

6x Gold, 4x Silber, 11x Bronzeund einen Pokal für die punktbeste Leistung im Jahrgang.

Neben den Wettkämpfen war viel gute Laune und soziales Miteinander zu beobachten, nicht nur in jeder Gruppe für sich, sondern im Verein als Ganzes – was dann auch mal zu Sprints zum Startblock führte.

Auch die kurze Gewitterunterbrechung konnte an dem schönen Tag und prima Wettkampf nichts ändern!