13. Internationales Eichstätter Jahrgangs- und Mastersschwimmen 2018

Mit der Unwetterwarnung (Gewitter, Starkregen und Hagel) im Hinterkopf machten sich am Sonntag, den 13.5.2018 die Schwimmerinnen und Schwimmer von Dennis und Gudrun auf den Weg nach Eichstätt.

Kurz nach 8 Uhr konnte dann bei strahlendem Sonnenschein, zusammen mit vielen anderen Schwimmern (bei über 2000 Meldungen kein Wunder!) und in Tierischer Gesellschaft im Inselbad eingeschwommen werden.

Pünktlich begann ein sehr gut geplanter und durchorganisierter Wettkampf, verbunden mit der Zusicherung des Veranstalters, dass bei ihnen nie Unwetter niedergingen. Und – es sollte tatsächlich, entgegen allen Erwartungen so kommen!

 

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer gaben in den verschiedensten Lagen und Strecken, erreichten persönliche Bestzeiten und

gewannen insgesamt 10 x Gold, 13 x Silber und 11 x Bronze.

So erzielten zum Beispiel:

  • Lea Becher, Jg 2001, in 50m Brust 0,34:98
  • David Djukow, Jg 1997, in 100m Freistil 1:00,20 und 50m Rücken 0:31,42
  • Janis Fleischmann, Jg 2004, in 50m Schmetterling 0:29,66 u. 50m Freistil 0:28,50
  • Elijah Klaube, Jg 2001, in 100m Freistil 1:10,24
  • Sebastian Latoska, Jg 1992, in 100m Rücken 1:20,39
  • Sebastian Pol, Jg 1997, in 50m Freistil 0:29,08 und 50m Brust 0:35,94

Des Weiteren schwammen für die SG Fürth Dominikus Schmitt, Franziska Ammon, Jennifer Kuck, Johanna Moßmeier und Laura Saller.

Die Siegerehrungen erfolgten zeitnah und unsere Schwimmer konnten sich über personalisierte Medaillen freuen.

Dank des doppelten Kampfgerichts wurde der Zeitplan eingehalten und an dieser Stelle gilt unser Dank Dietmar Klaube, der als Kampfrichter der SG Fürth einen sehr langen Tag am Becken gestanden hat!

Ein wirklich gelungener, schöner Wettkampf!

Leave a Comment