Letzte Artikel

Unsere Kurse für Herbst 2018 sind ab sofort online buchbar

Neues Buchungssystem

Wir haben das Buchungssystem für unsere Kursangebote auf ein neues Online-Buchungssystem umgestellt. Ab sofort können Plätze für unsere Kurse direkt hier auf der Homepage gebucht werden. Nach Überweisung des Kursbeitrages erhalten Sie eine Bestätigung und Sie sind verbindlich am Kurs angemeldet. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Kursleistungen.

Unser Angebot

Unsere aktuellen Kurse finden Sie jederzeit auf der Übersicht unserer Kurstermine. Aktuell haben wir folgende Kurse im Angebot:

Internationales Schwimmfest in Bayreuth am 4/5.11.17

Die SG Fürth machte sich am Wochenende mit 21 Schwimmer/-innen auf den Weg nach Bayreuth. Dort fand des Int. Schwimmfest statt, es fanden sich Vereine aus ganz Deutschland und aus Österreich ein.

Von Barbara: Auerbach Marie, Ehnis Daniel, Grießinger Anton, Heyert Luisa, Lichtenwald Livia, Most Fabian, Rosenthal Ronja, Schnake Celia, Schöttl Franziska und Wolf Julia.
Aus der Leistungsgruppe: Arpert Sinan + Samuel, Ehnis Alexander, Bogner Alexandra, Grießinger Paula, Heyert Niklas + Tobias, Hofmann Lilly, Kleinhenz Pia, Schöttl Florian.

Es standen alle alle Strecken auf dem Programm, auch die 1500 m Freistil weiblich.
Für die Punktbesten aus den Strecken 50 m, 100 m und 200 m ergab sich am Sonntag Nachmittag ein Superfinale, bei dem die 3 Platzierten eine Geldpreis gewinnen konnten.


Die SG Fürth und somit die Aktiven, konnten sich durchweg über neue Bestzeiten freuen. Teilweise verbesserten sich die Schwimmer um 20 Sekunden und mehr.

Für das Superfinale über 100 m ( im beliebigen Schwimmstil) qualifizierten sich Lusia Heyert (08), Paula Grießinger und Pia Kleinhenz (beide 06). Hierbei durften die Schwimmer zu Musik einmarschieren und wurden nochmal namentlich vorgestellt.

Die Mannschaft feierte die 3 Teilnehmerinnen lautstark und feuerte Lusia, 
Paula und Pia beim Rennen lautstark an.Als erste gingLusia an den Start und konnte mit einer starken neuen Bestzeit zwar keinen Podiumsplatz erschwimmen, aber die Zeit zählt.Dann gingen Paula und Pia an den Start, sie lieferten sich mit einer Tirolerin ein spannendes Duell, welches am Ende mit einem hauchdünnen Vorsprung für die Tirolerin ausging. Pia wurde 2 und Paula 3, beide mit neuen persönlichen Bestzeiten.

Alles in Allem konnte die SG Fürth mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein.

 

Bayerische Jahrgangs- und Juniorenmeisterschaften in Regensburg 21.-23.07.2017

oder „Lieber Fürther statt dritter“

 

Der Saisonabschluß mit der Bayerischen Meisterschaft fand dieses Jahr im Regensburger Westbad statt.

Bereits am Freitag machte sich ein Teil der Fürther Mannschaft, welche sich aus Janis Fleischmann,Niklas Heyert,  Paula Grießinger, Luna Ohlschmid und Pia Kleinhenz zusammensetzte, auf den Weg nach Regensburg.

Auch konnten wir diesmal mit einem großen Aufgebot an Betreuern punkten, mit dabei: Markus Lautenschlager, Andrea Schneider, Gudrun Fleischmann und unser Vorstand Christian Sandig.

Leider schwammen Pia und Janis ungewollt,  unter dem Motto „Lieber Fürther statt Dritter!“. Janis verpasste um 0;35 Sekunden den 3 Platz auf 50 m Schmetterling und Pia verfehlte gleich 2 mal das Podium. In 100 m Rücken um 0,18 und 100 m Freistil um 0,54 Sekunden. Wir konnten nur sagen SCHADE,SCHADE, wir hätten uns so gefreut für die beiden und für die SG.

Alles in allem war es ein sehr schöner Saisonabschluß und wir hatten alle viel Spaß.

Mit Abendessen an der Steinernen Brücke, Innenstadt- und Dom-Besuch. Baden in der Donau und zum Ausklang noch Quatsch machen im Freibad mit dem Vorstand.

Pia Kleinhenz (2006):

400 m F.:       5:17,33 (6 Platz)

100 m R:       1:21,60 (4 Platz)

200 m L:        2:53,66 (7 Platz)

100 m F:        1:08,64 (4 Platz)

200 m R:       2:53,12 (5 Platz)

200 m F:        2:30,66 (7 Platz)

Paula Grießinger (2006):

400 m F:        5:37,95 ( 13 P.)

100 m R:       1:27,16 (12 P.)

200 m L:        2:58,66 (12 P.)

200 m B:       3:18,02 (9 P.)

100 m F:        1.14,27 (15 P.)

200 m F:        2:39,91 (13 P.)

Janis Fleischmann (2004):

50 m S:           0:31,85 (4 Platz)

Luna Ohlschmid (2006):

200 m B:       3:26,60

Niklas Heyert (2002):

50 m B:          0:35,56

100 m F:        1:01,75

50 m F:          0:27,73

Im Donausyncronschwimmen hätten wir bestimmt eine Medaille gewonnen.